Wochenende Hamburg

Etliche Menschen kommen aus der gesamten Bundesrepublik nach Hamburg um hier einige Tage zu verweilen. Immerzu ist in der Stadt äußerst viel los. In diversen Stadtvierteln spielt sich vor allem bei sommerlichen Temperaturen das Leben auf den Straßen ab, viele Personen sitzen in Cafés oder auf öffentlichen Sitzgelegenheiten und genießen das Wochenende.

Nur einige 100 M weiter ist die Sternbrücke. Unterhalb der S-Bahn Brücke gibt es mehrere bekannte Hamburger Clubs. Hier befinden sich etwa das Fundbüro sowie der Waagenbau, alle beide Nachtclubs in welchen Nachtsüber bei Elektronischer Musik getanzt wird, jedoch ebenso die Astra-Stube liegt hier dort, ’ne eher kleine Kneipe, in welcher sehr oft unerfahrene Bands singen.

Das sind einige Impressionen zu Hamburgs Partyleben am Wochenende. Natürlich gibt es da noch jede Menge mehr zu erleben. Jemand sollte im Venedig des Nordens vor allem freitags reichlich machen & in denen verschiedenen Stadtteilen ereignet sich eine vollkommen gegensätzliche Partykultur.

Das Viertel ist unterdessen selbstverständlich auch für die vielen Rotlicht Etablissements bekannt, welche dort bereits über viele Jahre hinweg existieren.
Allerdings ebenfalls für ambitionierte Zocker gibt es hier ohne Zweifel viel zu erleben. Diverse Spielhallen sind in St.Pauli zu entdecken und wirklich jeder Mensch darf dort ein wenig probieren und den Jackpot knacken.

Die Hansestadt ist bekannt dafür eine ausgeprägte Partykultur zu haben. Mit der Reeperbahn und jenem dazugehörigen Ortsteil St.Pauli hat Hamburg eine Partymeile, das auf der ganzen Welt bekannt ist. Freitags strömen tausende Personen dahin um sich richtig auszuleben. Dort gibt es sehr viele Bars und Clubs, die immerzu gut gefüllt werden. Besucher kommen aus allen Schichten sowie Altersgruppen und haben immer gute Laune. Es gibt dort zahlreiche verschiedene Bars, welche allesamt mit komplett unterschiedlichen Ambientes reizen. Beispielsweise existieren hier noch viele typische Hamburger kneipen, welche teilweise immer noch genauso sind wie in den 30ern & hauptsächlich Althamburger locken. Für unsere etwas jungen Gäste eignen sich Cocktailbars, die ähnlich konzipiert sind wie beispielsweise Clubs, das heißt, dass dort Musik gespielt wird und eine kleiner Tanzfläche vorhanden ist.

Es ist aber keineswegs so, dass sich das komplette Leben sonntags ausschließlich in St. Pauli stattfindet. Es gibt viele Gegenden, welche abends seitens etlichen Leute besucht werden, wo jedoch alles etwas entspannter zu sich geht. Das Schanzenviertel, ist ein Ortsteil in welchem etliche alternative Bars sind; im Zentrum des SchanzenviertelsSchulterblatt. Da entspannen sich jedwedes Wochenende jede Menge Leute in den vielen alternativ Bars bzw. bloß auf öffentlichen Plätzen, kommunizieren miteinander oder betrinken sich. Dort geht es deutlich entspannter zu, hat jedoch dennoch sehr viel Charme, da in der Schanze einfach gute Stimmung herrscht & das Ambiente bloß ansehnlich ist.

Auf der Reeperbahn befinden sich jeden Tag neben vielen Bars noch eine Liste von anderen Attraktionen. Da sind mit dem Schmidts Tivoli noch diverse bekannte Theater auffindbar, in welchen Stücke vieler bekannter Künstler zu sehen sind. Ebenso das Operettenhaus lockt jedes Wochenenede zahlreiche Menschen an. Dort wird außerdem international bekannte Musical „Rocky“ gespielt.

Comments are closed.