Veranstaltungen Dresden

Jährlich ereignet sich das Festival unter einem gewissen Motto, wonach sämtliches ausgeschmückt wird, nach dem alle Veranstaltungen geplant werden und wonach sich ebenfalls der Festezug, die Attraktion des Festes richtet.

Dort gibt es zusätzlich den ältesten Weihnachtsmarkt Deutschlands. Dieser Markt wurde im Jahr 1434 eingeführt & hat inzwischen jährlich äußerst viele Gäste, weil da die Dresdner Tradition vergleichbar mit diversen barocken Hoffestlichkeiten, zusätzlich gepflegt wird.

An Sonntagen, dem allerletzten Tag des „Dixieland“, findet ein Open-Air-Jazz auf der Freilichtbühne „Großer Garten“ statt sowie anschließend die „Dixieland-Parade“ samt nachfolgender Session in erCity, welche den Schluss des Festivals bildet.

Das war eine nette Einführung. Da findet man zahlreiche andere Feierlichkeiten, welche jährlich etliche hunderttausende Besucher anlocken.

Jedoch auch das „Dixieland“ erfreut einmal im Jahr mehr als hunderttausende Festivalbesucher. Bereits 1971 findet das „Dixieland“ jedes Jahr statt. Hier läuft zum großen Teil Dixieland Mukke auf vielen verschiedenen Bühnen.

Im Zuge von dem Elbhangfest ereignet sich ebenso jährlich das Dresdner Drachenbootfestival. Dort werden mit Drachenbooten Rennen auf der Elbe durchgeführt.

Eins der Höhepunkte ist die Riverboat Shuffle“ mitsamt der Sächsischen Dampfschifffahrt, der größten & ältesten Raddampfer-Flotte auf der Welt.

Alljährlich ereignet sich auch die „Jazzmeile Dresdens“, welche sich zwischen Hauptbahnhof und Altmarkt befindet & auf der jede Menge Musikbands und Künstler auf unterschiedlichen Bühnen spielen.

Die Elbflorenz ist kulturell eine der interessantesten Städte Deutschlands. Durch die jahrhunderte lange Kulturhistorie existieren hier inzwischen eine schöne Kombination zwischen Alt sowie Jung. Man findet in der Elbflorenz eine Menge Veranstaltungen, welche all jährlich erflogen und Millionen von Gästen bezaubern. Ziemlich gemocht sind die vielen komplett verschiedenen Stadtviertelfeiern, die allesamt etliche Besucher mitsamt ihren zahlreichen sehenswerten Touristenattraktionen ködern.

Im Jahr 1990 fand das allererste „Elbhangfest“ statt, dereinst wurde das Fest für den Erhalt der Weinbergkirche von Pillnitz & die Sanierung der Kirche von Loschwitz durchgeführt. Die „Kirche von Loschwitz“ wurde von George Bähr gebaut & die Weinbergkirche von Pillnitz seitens Matthäus Pöppelmann, angemessen zu diesem Zweck war das Motto dieses Jahr : Von Bähr zu Pöppelmann.

Das Internationale Dixieland Festival ereignet sich jedes Jahr im Verlauf der zweiten Maiwoche und wird alljährlich von Neuem mit der Veranstaltung Dixieland in Familie im Dresdener Tiergarten eingeleitet. Sämtliches startet dort durch die Premiere von einer brandneuen Folge von „Mit Triangel und Klapperholz“ – einem Dixieland-ABC für die Kleinen. Anschließend gibt es ziemlich etliche Veranstaltungen in Nachtclubs, Bars und Resorts. Die überwiegende Zahl der Leute werden allerdings jährlich von der „Dixie-Nacht“ & einem Jazz-Band Ball im Dresdener Kulturpalast angezogen. Ebenso ziemlich bekannt wäre das Event Blues, Boogie & Swing bei dem Dresdener Airport.

Jedoch auch modernere Feierlichkeiten scheinen dort sehr beliebt, das Elbhangfest bspw. repräsentiert eines der berühmtesten Straßenfest Dresdens & wird jedes Jahr von 90000 Leuten besichtigt. Dieses findet zwischen den Ortsteilen Pillnitz & Loschwitz statt und wird seit 1991 veranstaltet. Währenddessen des Festes gibt es an allen Ecken ein wenig zu erspähen. Abgesehen von Tanzveranstaltungen & Theatern ereignen sich ebenfalls etliche Konzerte und Lesungen. Aber ebenfalls viele Bewohner der Ortsteile beteiligen sich am Aufgebot vom Event und eröffnen kleine Verkaufsstände bzw. machen eigene artistische Darbietungen.

Comments are closed.