Sehenswürdigkeiten Dresden

Im „Zwinger“ finden außerdem seit zahlreichen Jahren erneut die Zwingerseneraden statt, die Festspiele im Hof des Zwingers darstellen und bei denen Orchester, Chöre, Ballett- und Theaterensembles performen.

Ein Ausflug nach Dresden rentiert fraglos. Jene zahlreichen Sehenswürdigkeiten in Dresden und im Umland sind einmalig & finden sich ansonsten in unserer Heimat nirgendwo wieder. Kultur wird dort ziemlich groß geschrieben & jede Person kann sich von dieser Stadt verzaubern lassen.

Neben dem Altstädtischen Elbufer befinden sich etliche Kulturorte, welche einfach sehenswert sind.

Außerdem befindet sich hier die schöne Semper Oper. Es repräsentiert die Oper Staatsoper Dresden in Sachsen & wird von der Sächsischen Staatskapelle Dresden beschallt. Es gab bis jetzt drei Neubauten der Semper Oper, wovon der erste 1841 & der letzte in den 1980ern fertig gestellt wurde.

Die wohl berühmteste Attraktion Dresdens ist die Frauenkirche, welche nach Ende des zweiten Weltkriegs unter Mühe wieder errichtet wurde ebenso wie heutzutage zu jenen berühmtesten barocken Bauten zählt. Dort könnte man dem Prunk dieser Epoche komplett nah sein sowie ebenfalls den Andachten mit tollen Orgelklängen und einem engelsähnlichen Chor zuhören.

Aber ebenso außerhalb vom Zwinger ereignen sich außerordentlich viele Feierlichkeiten. In zahlreichen Theatern wie beispielsweise dem Schauspielhaus als bekanntestes Beispiel bzw. der Dresdner Comödie finden täglich Theateraufführungen statt, welche jeder gesehen haben muss. Dort ist jedwedes Genre repräsentiert & dadurch für jede Person etwas vorhanden. Aber ebenfalls in dem Bereich Musik gibt es etliche Feierlichkeiten in den viel vertretenen Konzertgebäuden.

Letzterer ist ebenso nach der Bombardierung in dem zweiten Weltkrieg gestartet worden & wurde nach der Vervollständigung mit Carl Maria von Webers Opernstück „Der Freischütz“ wieder eröffnet.

Da erfolgen bis auf den heutigen Tag so gut wie täglich Opern, die sehr gut besichtigt sind und allen Besuchern eine tolle Zeit bereiten.

Die Florenz an der Elbe ist ein Ort, welche nicht wie jede andere ist. Da existieren für Touristen ebenso wie Bürger etliche Sehenswürdigkeiten.

Es kann gesagt werden, dass die Florenz an der Elbe die geschichtsträchtigste Stadt von Deutschland ist und alljährlich Millionen von ebenso bundesweiten wie auch weltweiten Menschen anlockt. Gleichwohl findet man viele Studenten in der Elbflorenz, welche an einer der wenigen Universitäten dort gehen. Jenes Touristenziel ist angesehen zu sein für Klein und Groß. Geografisch gelegen ist die Stadt optimal in dem Osten des Landes, in der Nähe von Polen und Leipzig. Auch Berlin ist nahebei. Jeder, der daher Berlin besuchen will, darf einen Besuch nach Dresden nicht Außen vor lassen.

Die „Sächsische Schweiz“ betitelt das in Deutschland gelegene Elbsandsteingebirge und repräsentiert ein unglaubliches Phänomen der Mutter Natur. Hier werden insbesondere zahlreiche Wanderausflüge unternommen, welche sowie an bewachsenen Felsblöcken entlangführen. Hier gibt es eine gewaltige Fauna und Flora mit exotischen Pflanzenarten & Tierarten. Es befindet sich hier ein Nationalpark, was die Anmut des Elbsandstein Gebirges für hoffentlich noch ziemlich lange Zeit am Leben erhält.

Eine weiteres Perle Dresdens wäre der „Zwinger“, welcher zu den wichtigsten Bauwerken des Barock gehört & ein großes Gebäude mit Garten gilt. Diesen „Zwinger“ mitsamt der Mischung aus atemberaubender Architektur, Malerei sowie Plastiken mag man ohne zu zu weit gehen als Kunstwerk betiteln. Im Zwinger befinden sich das königliche Kuriösitäten-Cabinete sowie Naturalien Galerien ebenso wie einige Museen. Hierzu zählt die Gemäldegalerie Alte Meister, in der äußerst berühmte Kunstgemälde, so z. B. die sixtinische Madonna von Raffael, ausgestellt sind.

Die Altstadt imponiert durch seine geschichtlichen Bauwerke aus Renaissancezeiten, aus Barock Zeiten und ebenfalls aus dem neunzehnten Säkulum.

Jene Altstadt wurde in dem 2. Weltkrieg bis auf ein paar verschonte Gebäude komplett zerstört. Dank der Ausdauer der Dresdner und jahrelange Sanierarbeiten ist die Dresdner Kernstadt zu ehemaliger Pracht und zu ursprünglicher Schönheit zurückgekehrt. Mittlerweile existieren dort viele der berühmtesten Attraktionen Dresdens & für architektonisch begeisterte Touristen repräsentiert es den Ort schlechthin.

Möchte man mal eine Stadtführung durchführen, würde einer an allen noch beschriebenen Stätten vorbeikommen und somit alles Bedeutsame zu Gesicht kriegen. Jedoch muss der Besuch in Dresden nicht nur aus dem Abklappern sämtlicher Sehenswürdigkeiten bestehen, sondern ebenso der Umkreis sollte erkundet werden. Nur circa 53 km von Dresden entfernt, ist die sagenumwobene sächsische Schweiz.

Hier gibt es darüber hinaus ’ne riesige Porzellansammlung mitsamt zwanzigtausend Exponaten.

Comments are closed.