Archive for the ‘Allgemein’ Category

Italiener in Hannover

Freitag, Juni 14th, 2019

Mit Freude werden in Italien Wurstwaren als Vorspeise verzehrt. Keineswegs alle Produkte der vielseitigen Auswahl an Wurst- wie auch Schinkenware in der italienischen Kochstube haben es ebenso in die BRD geschafft, nichtsdestotrotz sind Salami und Co. ebenso hierzulande sehr populär. Vor allem der würzige, luftgetrocknete Parmaschinken ist wirklich populär als Appetithäppchen und auf dem Antipasti Teller. Parmaschinken hat einen Markenschutz und muss, damit der Name getragen werden darf hohe qualitative Ansprüche vollbringen. Außerdem sollte er in der Region Parma reifen sowie lufttrocknen, die Schweine dürfen ebenfalls nur aus Nord- ebenso wie Zentralitalien stammen. Ebenso weitere traditionelle Wurstwaren sowie die Mortadella machen sich äußerst gut in Deutschland, werden da jedoch eher im Zuge des großen Frühstücks oder bei einem kalten Abendessen verzehrt. Wie gemocht die Wurstwaren in Italien als Vorspeise sind, zeigt die Bezeichnung „Antipasti all’italiano“., Italien ist berühmt wegen der Eiscreme, welche da eine lange Tradition hat. Eis gab es schon in dem alten Rom, an welchem Ort es aus Schnee wie auch Eis aus den Alpen hergestellt worden ist, die von Schnellläufern in die Stadt geliefert worden sind. Das heute besonders erfolgreiche Milcheis existiert seit dem 16. Jahrhundert. Aber ebenfalls Wassereissorten sowie Sorbets erfreuen sich in Italien großer Beliebtheit wie auch sind weitestgehend an jeder Ecke zu bekommen. Zusätzlich zu italienischen Restaurants haben es ebenso etliche Eisdielen geschafft, sich in der Bundesrepublik Deutschland Fuß zu fassen. In Italien selber wird Eiscreme mit Vergnügen als klassischer Nachtisch, im Becher einschließlich Früchten, gereicht und am Ende eines Menüs serviert. Speziell im Hochsommer ist der kühle süße Nachtisch ein Muss., Bedingt durch die Position an dem Ozean und die vielen Alpenflüsse, die sich hindurch den Norden Italiens bewegen, verfügen Fischgerichte über eine bereits lange Gepflogenheit in Italien. Ganz gleich, ob als Antipasti, Suppe oder als Hauptgericht, Fisch wird in Italien facettenreich sowie in der Regel sehr kalorienarm zubereitet, bspw. in der Brühe oder auf dem Grill. Zu Flussfischen wie Forelle, Barsch ebenso wie Dorade, kommen ebenso Seefische sowie Seeteufel wie auch diverse Meeresfrüchte auf den Tisch. Eine einzigartige Spezialität, welche man in italienischen Restaurants in Deutschland jedoch ausschließlich in der Oberklasse findet, zum Beispiel in München oder Hannover, ist die original norditalienische Muschelsuppe mit frischen Miesmuscheln. Ebenfalls gebratene Flussfische werden auf Grund der Verfügbarkeit meist nur als Saison abhängige Spezialität in Deutschland offeriert, sollten dementsprechen jedoch unbedingt probiert werden!, Italien ist als indirekter südlicher „Nachbar“ seit Ende des 2. Weltkriegs und vor allem seit dem Zeitpunkt der Einwanderung im Zuge des deutschen Wirtschaftswunders ein beliebtes Urlaubsland. Mediterranes Ambiente, außergewöhnliche antike Architekturen, köstliche Gerichte sowie selbstverständlich herrliche Strände und jede Menge schicke Herbergen ziehen bis heute viele Deutsche an den Comer See, die Adria wie auch andere Strände. Jede Menge italienische Gaststätten in Deutschland wie auch deren Beliebtheit sind sicher Beweggründe für die anhaltende Reiselust nach Italien, trotz günstigerer Urlaubsziele. Ein Positiver Aspekt seitens Italien ist sicherlich ebenso die gute Erreichbarkeit mit Bus, Bahn und Auto zu Gunsten von allen, die aus verschiedenen Gründen keinesfalls in die Ferien jetten möchten. Durch die Zuordnung zum fällt ebenso lästiges Geldwechseln weg. Mittels billiger Flüge wäre man ebenso aus Norddeutschland, beispielsweise aus Hannover oder Bremen, zügig in dem Urlaubsland sowie kann die authentische italienische Kochkunst vor Ort genießen., Nudelgerichte werden als Pasta bezeichnet. Der italienische Nudelteig besteht andersartig als in Deutschland gängig, an welchem Ort er mit Eiern produziert wird, bloß aus Hartweizengries, Wasser sowie Salz. Traditionell von Hand gefertigte Pasta wird nachher getrocknet sowie zum Verzehr einige Sekunden in heißem Wasser gegart. In der heutigen tatsächlichen Form der Nudel ist die Pasta seit dem frühen Mittelalter belegt, die Herstellung von Nudeln lässt sich bis weit in die Antike in die Vergang nachverfolgen. In Deutschland sind gerade Spaghetti als Napoli oder Bolognese sehr beliebt wie auch befinden sich daher in jedem italienischen Wirtshaus auf der Karte. In Italien wie auch auch in dem ganzen Mittelmeerraum wird Pasta ebenso mit Vergnügen „pur“ gegessen, auf die Weise, dass die Nudeln bloß mit etwas Olivenöl und gegebenenfalls Knoblauch verfeinert werden. Die Nudelgerichte werden in der Auflaufform als „al forno“ betitelt, bspw. im Zugsammenhang von Lasagne., Vitello tonnato ist eine klassische italienische Antipasto, welche aus dem Piemont stammt. Die vorerst einzigartige Kombination aus Kalbsfleisch wie auch Thunfischsauce macht den aussergewöhnlichen Reiz vom Gericht aus. Das Kalbsfleisch wird vorerst gekocht und bekommt anhand des zugefügten Weißwein wie auch Gemüse einen ausgeprägten, jedoch feinen Geschmack. Zu Gunsten der Thunfischsauce werden Thunfisch, Mayonnaise, Kochwasser und nach Geschmack Sardellen ebenso wie Kapern sorfältig püriert. Das sorgfältig aufgeschnittene Kalbsfleisch wird in dem kühlen Zustand dann mittels der Sauce überzogen, dazu werden Zitronenscheiben sowie Kapern garniert. Das Gericht wird keineswegs bloß in italienischen Gaststätten aufgetischt, sondern ist wegen seiner Bekanntheit nun auch in Lebensmittelhandeln zu kaufen., Ebenso wenn keinesfalls alle Italiener in der BRD in der gastronomischen Branche tätig sind, fallen sie an dieser Stelle doch noch gerade ins Auge, weil es ziemlich viele italienische Gaststätte in der Bundesrepublik Deutschland gibt, die des Öfteren in familiärer Tradition über etliche Generationen weitergeführt werden, sowie es ebenfalls in Italien normal ist. Die überwiegenden Zahl der italienischen Einwanderer sind zu den 50er Jahren als unbedingt benötigte Gastarbeiter bezüglich des Wirtschaftswunders in die Bundesrepulik Deutschland gekommen sowie etliche davon sind in diesem Fall geblieben sowie bauten sich auch in 2. Generation eine Existenz auf. Dennoch entschieden sich eine Menge italienischer Immigranten dafür, die italienische Staatsbürgerschaft an Stelle der deutschen zu behalten. Die Gruppe der italienischen Zuwanderer stellt in der Bundesrepublik Deutschland eine der bedeutensten wie auch traditionsreichsten dar. Man bezeichnet diese beispielsweise Italo-Deutsche beziehungsweise Deutschitaliener. %KEYWORD-URL%